Übertragung des Vogelgrippe-Virus H5N8 über Lebensmittel ist unwahrscheinlich

BfR veröffentlicht Einschätzung

Nach den aktuellen Berichten über die erstmalige Übertragung des Influenza-Virus-Typs H5N8 auf Menschen, hat das BfR eine Einschätzung zum Übertragungsrisiko über Lebenmsittel veröffentlcht.

 

Das Risiko einer Übertragung durch Lebensmittel wird nach derzeitigem Kenntnisstand als "unwahrscheinlich" eingestuft. Die Regeln der Produktions- und Küchenhygiene sollten für Geflügelfleisch und -produkte - auch mit Blick auf andere Krankheitserreger - streng eingehalten werden.

 

Mitteilung des BfR vom 23. Februar 2021