FSSC 22000: Neues Entwicklungsprogramm für KMUs

Am 01. Juli 2020 löst das FSSC-Entwicklungsprogramm (FSSC Development Program) das bisherige Global Markets Program ab.

 

Das zweistufige Programm soll insbesondere kleinen und mittleren Lebensmittelherstellern (u.a. handwerkliche Betriebe, Hersteller von Rohstoffen oder Start-ups) den Weg bis hin zur GFSI-anerkannten Zertifizierung (im Rahmen des IFS oder BRC häufig als Liefervoraussetzung gefordert) ebnen.

 

Die Anforderungen sind auf GMP, HACCP, GFSI Global Markets und die FSSC 22000-Struktur ausgerichtet. Das Programm bietet Organisationen die Möglichkeit, auf der Stufe zu beginnen, die der Reife ihres Lebensmittelsicherheitssystems entspricht.

 

Nach der erfolgreichen unabhängigen Prüfung erhält das Unternehmen eine entsprechende Konformitätserklärung und kann entscheiden, ob es auf einem bestimmten Level bleibt oder zum nächsten Level oder einer vollständigen FSSC 22000-Zertifizierung übergeht. Konforme Organisationen sind außerdem in einem öffentlichen Register auf der FSSC-Website aufgeführt.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.fssc22000.com/developmentprogram/

 

 

Haben Sie Fragen zur Einführung und Umsetzung des Programms?

Wir unterstützen Sie gern und informieren Sie umfassend im Rahmen einer Inhouse-Schulung oder individuellen Beratung.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Dr. Anita Fechner
Tel.: 03641 - 242 33 12
Mobil: 0160 - 906 425 05
Email: a.fechner@qmp-jena.de