Neue Beurteilungswerte für Allergene

Aktualisierte und erweiterte Liste

Der ALTS (Arbeitskreis der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und der Lebensmittel tierischer Herkunft tätigen Sachverständigen) hat in Abstimmung mit dem ALS (Arbeitskreis Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundes und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) die Liste der Beurteilungswerte für Allergene im Rahmen der amtlichen Überwachung aktualisiert und erweitert.

 

In der neuen Version (Stand Oktober 2020) wird erstmals zwischen Gluten und Weizen unterschieden und es wurden Werte für Garnelen und Fische neu aufgenommen.

Die Beurteilungswerte für andere Allergene wurden mehrheitlich gesenkt, für Eier und Milch erhöht. Die Änderungen sind in der Liste markiert.

 

Die Beurteilungswerte geben den amtlichen Laboren eine Orientierung, ab welchen Analysenbefunden, bei fehlender Deklaration bzw. Spurenkennzeichnung, eine weitergehende Prüfung im Rahmen der Lebensmittelkontrolle erfolgen sollte. Eine Risikobewertung im Einzelfall muss weitere Faktoren (z.B. die Verzehrsmenge des betreffenden Lebensmittels) einbeziehen.

 

 

Liste mit Beurteilungswerten für Allergene