Änderung der EU-Hygieneverordnung 852/2004

Allergenmanagement, Lebensmittelspenden und Lebensmittelsicherheitskultur

Mit der Verordnung (EU) 2021/382 hat die EU-Kommission die "Hygieneverordnung" (VO (EU) 852/2004) geändert.

 

Die neuen Vorschriften

  • schreiben vor, dass Behältnisse, die zur Ernte, Lagerung und Transport allergener Zutaten lt. Anhang II der LMIV (VO (EU) 1169/2011) genutzt werden, nicht für andere Lebensmittel verwendet werden dürfen, die den jeweiligen Stoff/die Zutat nicht enthalten. Ausgenommen sind Behältnisse, die gereinigt und zumindest per Sichtkontrolle überprüft wurden,
  • regeln die Abgabe von Lebensmittelspenden, auch nach Ablauf des MHD, z.B. an "Tafel"-Vereine,
  • verlangen die Einführung einer "Lebensmittelsicherheitskultur", die u.a. dafür sorgt, dass alle Beschäftigten hinsichtlich der Belange der Lebensmittelsicherheit sensibilisert werden und eine klare und offene Kommunikationskultur gelebt wird.

 

Verordnung (EU) 2021/382 (PDF)

 

 

 

Für Fragen zur Umsetzung der rechtlichen Vorschriften stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Frau Marietta Safen
Tel.: 03641 - 242 33 20
Mobil: 0151 - 72 700 329
Email: m.safen@qmp-jena.de
Frau Dr. Anita Fechner
Tel.: 03641 - 242 33 12
Mobil: 0160 - 906 425 05
Email: a.fechner@qmp-jena.de
Herr Dr. Michael Grün
Tel.: 03641 - 242 33 13
Mobil: 0162 - 26 14 666
Email: m.gruen@qmp-jena.de