Initiative Tierwohl veröffentlicht neue Anforderungen für die zweite Programmphase

Die Initiative Tierwohl (ITW) hat die Kriterien und Leitfäden für den Vergütungsraum 2018 bis 2020 vorgelegt:

 

https://initiative-tierwohl.de/wp-content/uploads/2015/01/PRESSEMITTEILUNG-Initiative-Tierwohl-ver%C3%B6ffentlicht-Details-zum-Programm-2018-2020.pdf

 

Mit jährlich rund 130 Millionen Euro geht die Initiative Tierwohl ab 2018 mit einem höheren Budget an den Start und hat nun die neuen Bedingungen veröffentlicht. Neben den bereits bestehenden Grundanforderungen aus der ersten Programmphase müssen ab 2018 alle Schweinehalter die Anforderungen 10 % mehr Platz und zusätzliches organisches Beschäftigungsmaterial umsetzen. Zusätzlich können weitere Kriterien auf freiwilliger Basis ausgewählt werden. Für Geflügel haltende Betriebe werden die bisherigen Kriterien um einen jährlichen Tränkwasser- und Stallklimacheck ergänzt.