IFS: Unangekündigte Audits werden verpflichtend

Neue Doktrin veröffentlicht

Aufgrund aktueller Forderungen der GFSI (GFSI Version 2020) wird zukünftig für alle GFSI-anerkannten Standards (auch BRC und FSSC 22000) die Anwendung der unangekündigten Auditoption mindestens einmal alle drei Jahre verpflichtend.

 

Dies hat der IFS bereits im August in der aktuellen IFS Food Doctrine veröffentlicht. Auch für IFS Logistics & IFS PACsecure wurden bereits entsprechende Doktrinen veröffentlicht.

 

Ab dem 1. Januar 2021 muss demnach bei diesen Standards mindestens jedes dritte Zertifizierungsaudit unangekündigt stattfinden.

 

 

Download IFS Food Doctrine: https://www.ifs-certification.com/images/standards/ifs_food6/documents/IFS_Food_Doctrine_August2020_eng_web.pdf

Download IFS Logistics Doctrine: https://www.ifs-certification.com/images/standards/ifs_logistics2_2/documents/IFS_Logistics_Doctrine_August2020_eng_web.pdf

Download IFS PACsecure Doctrine: https://www.ifs-certification.com/images/standards/ifs_pacsecure/documents/IFS_PACsec_Doctrine_August2020_eng_web.pdf

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen zum IFS-Standard

Frau Dr. Anita Fechner
Tel.: 03641 - 242 33 12
Mobil: 0160 - 906 425 05
Email: a.fechner@qmp-jena.de