Digitalbarometer des BSI

Basis-Schutzmaßnahmen oft vernachlässigt

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Umfrage zur Cyber-Kriminalität ("Digitalbarometer") durchgeführt. Jeder Vierte gab an, bereits Opfer solcher Attacken geworden zu sein, meist durch Betrug beim Onine-Shopping, durch Phishing (Ausspähen vetraulicher Daten) oder durch Trojaner- bzw. Schadsoftware-Angriffe.

 

Das BSI betont noch einmal die Wichtigkeit von Basisschutzmaßnahmen, insbesondere

  • aktueller Virenscanner und aktuelle Firewall
  • sichere Passwörter und
  • die sofortige Installation von Updates,

 

da diese immer noch vernachlässigt werden.

 

 

Pressemitteilung des BSI

 

Digitalbarometer zum Download (PDF)