Rückstände in Frischgemüse aus konventionellem Anbau

CVUA Stuttgart veröffentlicht Untersuchungsergebnisse 2018

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart hat im Jahr 2018 insgesamt 1076 Proben auf Pflanzenschutzmittelrückstände und Kontaminanten untersucht.

 

Pestizidrückstände wurden in 90 % der Proben nachgewiesen, in 5 % der Proben wurden die festgelegten Höchstgehalte überschritten, die Proben mussten beanstandet werden. Berücksichtigt man zusätzlich formale Beanstandungen wegen Chlorat, war sogar jede 5. Probe betroffen. Mit Ausnahme von 3 Proben waren alle gefundenen Gehalte gesundheitlich unbedenklich.

 

Ausführliche Untersuchungsergebnisse: http://www.ua-bw.de/pub/beitrag.asp?subid=1&Thema_ID=5&ID=2922