Gutes Image für Mitteldeutsche Marken

MDR-Werbung GmbH veröffentlicht Mitteldeutsche Markenstudie 2018

In der Mitteldeutschen Markenstudie 2018 untersucht die MDR-Werbung GmbH 70 mitteldeutsche Marken im Vergleich zu nationalen Benchmarks.

 

Zentrale Ergebnisse der Studie sind (Zitat):

  • Mitteldeutsche Verbraucher achten beim Einkauf mehr auf den Preis, Aktionen und die Herkunft, dafür weniger auf Bio- und Fair Trade-Siegel.
  • In Mitteldeutschland ist Kaufland der am stärksten frequentierte Einkaufsmarkt und entscheidet auch die Disziplinen Service, Regionalität und Sympathie für sich.
  • Auch in Bezug auf das Image brauchen sich viele mitteldeutsche Marken nicht zu verstecken: So schneiden viele Marken in den Kriterien Tradition, Vertrauen, Qualität und Sympathie besser ab als die nationalen Benchmarks. Ein Manko: Einige mitteldeutsche Marken sind sehr stark über den Preis und die Herkunft profiliert – hier braucht es zusätzliche Argumente.

 

 

Kurzfassung der Ergebnisse

Studienhandout

(Die vollständigen Studiendaten und -ergebnisse können bei der MDR-Werbung GmbH angefordert werden.)