Neuer Fipronil-Fund in Hühnereiern

Rückruf von 73.000 Eiern mit Printcode 0 NL 4031002

In einer Packstelle in Niedersachsen wurde im Rahmen amtlicher Untersuchungen Fipronil oberhalb der zulässigen Höchstgehalte in Hühnereiern nachgewiesen. Der Rückruf der Eier wurde veranlasst.

Die gefundenen Gehalte liegen deutlich unter den Schwellenwerten, ab denen eine Gesundheitsgefährdung möglich ist.

Die Eier stammen aus einem niederländischen Betrieb, der im letzten Jahr wegen Fipronilbefunden gesperrt war. Untersuchungen zur Ursachenermittlung laufen, es wird vermutet, dass sich in den Betrieben noch Reste des Desinfektionsmittels im Boden befinden.

 

 

Meldung der Niedersächsischen Behörden vom 11.06.2018

Meldung der Niedersächsischen Behörden vom 12.06.2018

 

Meldung von tagesschau.de