Spargel gering mit Pestiziden belastet

Nachweis- und Beanstandungsquoten in den letzten Jahren niedrig

Zum Beginn der Spargel-Saison weist das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) darauf hin, dass Spargel in den letzten Jahren (2010 - 2016) immer zu den Produkten mit den wenigsten Rückstandsbefunden gehörte (83 % ... 87 % der Proben ohne Pestizidnachweis).

 

Überschreitungen des Höchstgehaltes wurden 2015 gar nicht und 2016 nur in 0,8 % der untersuchten Proben festgestellt. Auch Mehrfachrückstände oder Perchlorat sind beim Spargel sehr selten.

 

Pressemitteilung des BVL