Neue Norm im Arbeitsschutz

DIN EN ISO 45001 veröffentlicht

Die ISO 45001 ist eine durch die Internationale Organisation für Normung (ISO) am 12. März 2018 veröffentlichte Norm und beschreibt Anforderungen an ein Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie eine Anleitung zur Umsetzung.

Organisationen, die Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz noch nicht systematisch umsetzen, bietet die neue Norm einen guten Einstieg: Sie führt zum ersten Mal den traditionellen Arbeitsschutz und das betriebliche Gesundheitsmanagement zusammen. Der Standard stellt eine Reihe wirkungsvoller Prozesse zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bereit und soll Unternehmen in aller Welt, unabhängig von ihrer Größe und Branche, helfen, Unfälle oder Verletzungen am Arbeitsplatz sowie gesundheitliche, arbeitsbedingte Beschwerden zu reduzieren.

Die internationale Norm löst den bisher geltenden britischen Standard BS OHSAS 18001 für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme ersatzlos ab. Es gibt eine Übergangsfrist: Drei Jahre nach Veröffentlichung der ISO 45001 verlieren Zertifikate nach BS OHSAS 18001 ihre Gültigkeit.

Normentwurf kaufen (BEUTH-Verlag)